ST.PAULI KIRCHE

Im Sommer 2013 geriet diese neugotische Kirche in die Schlagzeilen, als sie 80 Lampedusa-Flüchtlingen, die abgeschoben werden sollten, Zuflucht bot. Das Projekt erfuhr große Unterstützung seitens der Anwohner, und als sich der Senat weigerte, die Menschen erneut in sein Winternotprogramm aufzunehmen, kam es zu Protestaktionen und immer größeren Demonstrationen. Soziales Engagement hat in der St.-Pauli-Kirche eine lange Geschichte: Clemens Schultz, der um 1900 der Pastor der Kirche war, gilt als Urvater der kirchlichen Jugendarbeit, wie wir sie heute kennen. Er kümmerte sich vor allem um die soziale Betreuung junger Arbeiter und Lehrlinge, und er richtete den heute noch existierenden Kindergarten ein. Die Kirche selbst entstand 1819/20 am Standort eines Gotteshauses im Fachwerkstil, das von Napoleons Truppen zerstört worden war. Während des alljährlichen „Reeperbahn-Festivals“ treten im Kirchenschiff internationale Independent- und Avantgarde-Acts – ein ganz besonderes akustisches Erlebnis, in dessen Genuss nun auch die Besucher von „Come Together“ kommen werden.

NDR.png

FOLGE UNS

  • some-fb
  • some-insta
  • Youtube

NEWSLETTER

© 2020 Come Together Experience GmbH