MOLOTOW

Das international bekannte „Molotow“ gehört zu den wichtigsten Live-Musikclubs Deutschlands. Hier spielen junge Alternative- und Indie- Rockbands, auf einer Bühne, die sich im Schaufenster in Richtung des Nobistors befindet. Neugierige Kiezbesucher stehen oft draußen und schauen den Bands, im wahrsten Sinne des Wortes,  über die Schulter. Das Molotow ist der Inbegriff eines Hamburger Rockschuppens: stickig, eng, verschwitzt. Wenn der Club ausverkauft ist, tropft hier buchstäblich der Rock’n’Roll von der Decke. Mando Diao, The White Stripes, Gossip, Turbonegro und The Dresden Dolls sind nur einige der großen Namen, die – oft vor ihrem kommerziellen Durchbruch – im „Molotow“ zu sehen waren. Der Inhaber des Ladens, Andi Schmidt, war jahrelang Mitglied der Beatles-Coverband „The Punkles“, die ganze sechs Alben mit Beatles-Songs im Stil der Ramones einspielte. Beste Voraussetzungen also, um den Beatles-Spirit auch im „Molotow“ aufleben zu lassen!

NDR.png

FOLGE UNS

  • some-fb
  • some-insta
  • Youtube

NEWSLETTER

© 2020 Come Together Experience GmbH