ST. PAULI THEATER

Das „St. Pauli Theater“ öffnete 1841 als „Ernst Drucker Theater“ seine Pforten. Es ist nicht nur das älteste Privattheater der Stadt, sondern eine der ältesten Sprechbühnen von ganz Deutschland. Und auch wenn die heutige Fassade erst später gestaltet wurde, so stammt sie doch immerhin aus dem Jahr 1898. Das unter Denkmalschutz stehende Haus und der ebenfalls denkmalgeschützte Zuschauerraum zeichnen sich durch eine besonders intime Atmosphäre aus. Hier wurden zu Beginn hauptsächlich norddeutsche Volksstücke gespielt, ähnlich wie man sie später im „Ohnsorg-Theater“ sah – das kam beim Publikum gut an. Der größte Erfolg des Hauses war über viele Jahre ein Stück über ein berühmtes Hamburger Original, die „Zitronenjette“. Fünfzig Jahre lang wurde es immer wieder neu inszeniert. Nach mehreren Jahrzehnten als fast reiner Gastspielbetrieb hat sich das Haus im Jahr 2003 neu positioniert und setzt seither wieder vermehrt auf Eigenproduktionen.

NDR.png

FOLGE UNS

  • some-fb
  • some-insta
  • Youtube

NEWSLETTER

© 2020 Come Together Experience GmbH