CTE_Artist_juergen_Vollmer.png

JURGEN VOLLMER

..

„Wem ist die Pilzkopffrisur zu verdanken?“

„Wir haben in Hamburg einen Typen gesehen, dessen Haare uns gefielen. John und ich fuhren per Anhalter (Oktober 1961) nach Paris. Wir baten ihn, unsere Haare so zu schneiden, wie er sie trug. Er lebte in Paris. Sein Name war Jürgen. Er schnitt uns die Haare und das war der Anfang des Beatles-Frisur.„

Paul McCartney, 1980

„His sense of style was to have a profound effect throughout our careers“ Paul McCartney, 1997

Der mittlerweile 82 jährige, gebürtige Hamburger Jürgen Vollmer, freundete sich zusammen mit seinen Exi-Verbündeten Astrid Kirchherr und Klaus Voormann in den frühen Sechzigern mit den Beatles an. Vollmer gilt nicht nur als unbestrittener Erfinder der legendären Pilzkopffrisur,

sondern zeichnet sich auch für die ersten ikonischen Bilder der Beatles in Lederkluft aus. Das wohl bekannteste Foto aus dieser Serie erschien 1975 auf dem Cover des John Lennon Albums „Rock ‚n‘ Roll“

Jürgen Vollmer was the first photographer to capture the beauty and spirit of the Beatles. We tried

very hard to find someone with his touch [...] nobody could.” John Lennon 1975 zu Vollmers Fotoband

Rock ‚n’ Roll Times.

Im Jahr 2023 nimmt er uns mit an den Ort, an dem alles begann, gibt Einblicke in die frühen Rock‘n‘Roll- Tage von St. Pauli und natürlich auch in die Entstehung des sogenannten Mop-Tops. Gemeinsam mit anderen Experten und Zeitzeugen aus der Hamburger Zeit der Beatles wird Jürgen Vollmer beleuchten, was diese Zeit für die Entwicklung der Band zu den einflussreichsten Musikern der Neuzeit bedeutete. Wir öffnen die Tore zu Originalschauplätzen wie dem Indra und dem ehemaligen Top Ten Club (das heutige „moondoo“), wo die Jungs stündlich die Bühnen rockten und den Grundstein für ihre Karriere legten.