HEILIGENGEISTFELD

Am Festival-Wochenende beginnt auf dem Heiligengeistfeld der „Hamburger Dom“, das größte norddeutsche Volksfest, das dreimal im Jahr mit Riesenrad, Zuckerwatte, Autoskooter und Achterbahnen lockt. Dass die Hamburger ihrem Jahrmarkt einen Namen gaben, mit dem man anderswo eine besonders große Kirche bezeichnet, kommt daher, dass im späten Mittelalter Schausteller bei schlechtem Wetter im Mariendom Zuflucht suchen durften. Schließlich erhielt das Hamburger Volksfest seinen festen Platz neben den Dom, und als es später ausgerechnet auf das Heiligengeistfeld umzog (so benannt nach einem Krankenhaus, das hier einst stand), behielt es den Namen „Dom“ kurzerhand bei. Für Beatles-Fans zählt das Heiligengeistfeld zu den Holy Places, weil Astrid Kirchherr hier die allerersten Fotos der Band aufgenommen hat. Auch damals war gerade „Dom“, und die Beatles posierten vor den Wagen und LKWs der Schausteller.

NDR.png

FOLGE UNS

  • some-fb
  • some-insta
  • Youtube

NEWSLETTER

© 2020 Come Together Experience GmbH